Rudi

Mischling

Rüde

ehem. Verwahrtier

Rudi wurde aus schlechter Haltung beschlagnahmt und darf nun vermittelt werden.

Rudi ist ein freundlicher, aber in vielen Situationen sehr unsicherer Hund. Bisher machen ihm viele Alltagssituationen Angst und er versucht, sich diesen durch Flucht zu entziehen. Hier ist konsequentes und geduldiges Trainieren nötig, um ihm  Ängste zu nehmen und Rudi ein entspannteres Leben zu ermöglichen. Wir vermuten, dass Rudi auf dem linken Auge blind ist. Die Diagnostik hierzu ist derzeit noch nicht abgeschlossen.

Zu Frauen fasst Rudi sehr schnell Vertrauen, er zeigt sich dann als anhänglicher und sehr verkuschelter Hund, der die Nähe genießt und sich an seiner Bezugsperson orientiert. Männer müssen sich hier etwas mehr ins Zeug legen, bleiben diese aber ruhig und entspannt, kann der Rüde sich auch bei ihnen öffnen. Man merkt Rudi an, dass er alles richtig machen möchte, aber derzeit noch von der Umgebung mit all ihren neuen Gerüchen und Eindrücken vollkommen vereinahmt ist. Ob Rudi regelmäßiges Gassigehen in seinem vorherigen Zuhause kannte, ist mehr als fraglich.

Wir suchen für den hübschen Rudi Menschen mit Hundeerfahrung, die es schaffen, ihm Sicherheit zu vermitteln und an denen er sich orientieren kann. Eine ruhigere, ländliche Wohngegend ist für Rudi sicher das bessere Lebensumfeld. Rudi versteht sich sympathieabhängig mit anderen Hunden, sein Tierheimzimmer teilt er mit Albus. Wir suchen nun die richtigen Menschen für unseren schüchternen Rudi, damit er sein altes Leben bald hinter sich lassen kann.

Bitte beachten Sie: Die Tierbeschreibungen basieren auf Beobachtungen im Tierheim oder auf Informationen Dritter und stellen keine zugesicherten Eigenschaften dar. Das Verhalten in familiärer Unterbringung kann deshalb von den Beschreibungen abweichen.